Der Brautblog: Budgetplanung

Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf

Die Hochzeitsplanung und das Budget

"Sag mal, wie viel verdienst du eigentlich?"

„1.500 Euro?“ Meine Schwester guckt uns mit großen Augen an. „Für eine Fotografin?“ Wir erklären, dass das ein durchaus üblicher Preis ist und auch, dass er begründet ist – schließlich gehört zur Arbeitszeit auch das Aussortieren und Bearbeiten der Bilder. „Ihr lasst euch das ganz schön was kosten“, entgegnet sie nur. Es klingt, als wüsste sie noch nicht so recht, was sie davon halten soll. 

Wir liegen so ziemlich im Durchschnitt dessen, was ein Brautpaar heutzutage für seine Hochzeit ausgibt. Für die meisten, die aus Neugier danach fragen, ist die Summe trotzdem ein Schock. Und irgendwie können wir das auch gut verstehen. Schließlich könnten wir von dem Geld locker eine Weltreise bezahlen. Oder einen neuwertigen Kleinwagen. Wir könnten ein Kinderzimmer, nein, eigentlich unsere gesamte Wohnung neu einrichten. Und die der Nachbarn noch dazu. Wir könnten.

Wir könnten aber auch ein riesiges Fest veranstalten. Ein ganzes Wochenende lang. Mit allen Menschen, die wir lieben und die unser Leben so sehr bereichern, dass ein Wochenende gar nicht ausreicht, um oft genug Danke zu sagen. Wir könnten diesen Menschen eine All Inclusive Auszeit schenken, die sie alle sicher brauchen. Wir könnten Erinnerungen schaffen, die ein Leben lang für Anekdoten und verträumte Lächeln sorgen und die das erste Eis brechen, wenn sich diese Menschen nach langer Zeit bei uns wiedersehen. 

Unsere Entscheidung war also ziemlich schnell getroffen: Der Kleinwagen und die Weltreise müssen warten, die neue Wohnung wird einfach mit der Hochzeitsdeko eingerichtet. Und nun? Tja, nun ging es um das liebe Geld, das, jedenfalls bei uns, bis zur Verlobung ehrlicherweise eher selten Gesprächsstoff war. Sag mal, wieviel verdienst du eigentlich genau? Und wieviel davon gibst du monatlich aus? Wieviel kannst du zur Seite legen und wieviel davon willst du in die Hochzeit investieren? Investieren wir im Verhältnis zu unserem Einkommen oder einfach beide gleich viel? Und wie um Himmels Willen behalten wir den Überblick?

 

TIPPS von einer Bride to be

Nach einem halben Jahr Hochzeitsplanung können wir vermutlich behaupten: Die Lösung, die wir für uns gefunden haben, funktioniert ganz gut.

  1. Wir haben speziell für die Hochzeit (inklusive Flitterwochen) ein gemeinsames Konto angelegt und eine monatliche Dauerüberweisung eingerichtet. 
  2. Um keine Abstriche im Lebensstandard machen zu müssen (und auch, weil wir uns auf gar keinen Fall stressen wollten), haben wir die häufig auf ein Jahr angelegte Planungszeit auf zwei Jahre gestreckt
  3. Vom errechneten Budget haben wir ein Zehntel als Puffer abgezogen und mit der verbliebenen Summe einen Budgetplan erstellt. Beispiele hierfür finden sich im Internet zahlreich. 
  4. Noch während der Budgetplanerstellung haben wir Dienstleister recherchiert und unverbindlich Preislisten angefragt, um den Plan möglichst realistisch zu gestalten
  5. Schließlich haben wir uns auf Prioritäten geeinigt und Posten markiert, auf die wir verzichten können, falls wir uns an anderer Stelle verkalkuliert haben.

Eine Pauschallösung für die Hochzeitsfinanzierung gibt es wohl nicht. Manche mögen einen Kredit aufnehmen, andere erfahren familiäre Unterstützung. Für uns war klar, dass wir dieses Projekt alleine und nur mit den Mitteln, die uns auch zur Verfügung stehen, stemmen wollen. Ob das auch die beste Lösung für euch ist, müsst ihr selbst herausfinden. Am besten bei einem Glas Wein und mit viel Zeit. Letztendlich hat die Budgetplanung sogar ein bisschen Spaß gemacht. Da fühlt man sich nämlich gleich auch ein bisschen probe-verheiratet. Und warum dann eigentlich nicht weiterfragen: Sag mal, wie machen wir das mit dem Geld in der Ehe? 

 


Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf

Anna heiratet in einem Jahr ihren Adam. Sie wird Euch als Bride-to-be auf diesem Gastbeitrag regelmäßig von den Herausforderungen der Hochzeitplanung erzählen. In Zusammenarbeit mit Philosophy Love haben wir wichtige Tipps und Erfahrungen für die Hochzeitsvorbereitungen zusammengestellt. Lasst Euch inspirieren und tauscht Euch mit Euren Erfahrungen der Hochzeitsplanung aus.


Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf

Insta Story


Nutzt die wundervollen Templates von Adam und Eleonora und postet damit auf Instagram Eure Erfahrungen!

Verlinkt @adamundeleonora & @_philosophylove_ und wir teilen Eure Beiträge, um sie zu verbreiten.

Oder nutzt den Hashtag #bridetobetipps für Eure Postings: Frei nach dem Gedanken

"Sharing is Caring" für alle Bride-to-be da draußen. 

Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf
Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf
Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf
Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf
Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf

Brautblog, Erfahrungen einer Braut, Tipps Hochzeitsvorbereitungen, Braut 2020, Braut 2021 adam und eleonora, Heiraten 2020, Freie Trauung Philosophy Love www.philosophylove.de, Düsseldorf

Wer sind wir?

Wir sind GeisteswissenschaftlerInnen und

begleiten unsere Brautpaare seit 2015 deutschlandweit

bei den Vorbereitungen für die Freie Trauung.

Unser Team ist verrückt, vielseitig

und setzt Eure Liebesgeschichte in einer individuellen Hochzeitszeremonie um.